Was ist oregis?

oregis ist das Projekt eines digitalen Registers der DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft, das die Möglichkeiten einer fundierten augenheilkundlichen Versorgungsforschung erheblich erweitern und verbessern wird.

Dazu werden anonymisierte Behandlungsfalldaten aus augenärztlichen Praxen und Kliniken zentral in einer Datenbank zusammengefasst. Auf der Basis dieser Daten lassen sich fundierte Analysen und wissenschaftliche Studien durchführen, die dazu beitragen werden, die Verbreitung von Erkrankungen, die Wirksamkeit von Therapien, die Strukturen der Versorgung und viele weitere wichtige Fragestellungen zu behandeln.

Mit wachsender Datenbasis in oregis werden die Ergebnisse dieser Forschungen zunehmende valider. Ziel muss daher sein, möglichst viele Versorgungseinrichtungen der Augenheilkunde an oregis anzubinden.

Vorbereitungen für den Anschluss des Katharinenhospital
05.10.2020

Am Katharinenhospital in Stuttgart laufen die Vorbereitungen für den Anschluss an oregis. Das oregis Konnektor-Modul wird derzeit auf einem lokalen […]

Weiterlesen…

Anschluss von 3 Asklepios Kliniken
02.10.2020

Am 24.09.2020 fand die erste erfolgreiche Übertragung von Daten aus dem Asklepios Klinikum Hamburg Nord an das ophthalmologische Register (oregis) […]

Weiterlesen…

Anschluss UKS
28.09.2020

Nach einer Testphase werden nun erste Daten aus der Augenklinik des Universitätsklinikum des Saarlandes an oregis übertragen. […]

Weiterlesen…

Positives Ethikvotum Tübingen
31.08.2020

Am 31.08.2020  hat die Ethikkommission an der Universitätsklinik Tübingen positiv über den von oregis eingereichten Ethikantrag beschieden. […]

Weiterlesen…