Was ist oregis?

oregis ist das Projekt eines digitalen Registers der DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft, das die Möglichkeiten einer fundierten augenheilkundlichen Versorgungsforschung erheblich erweitern und verbessern wird.

Dazu werden anonymisierte Behandlungsfalldaten aus augenärztlichen Praxen und Kliniken zentral in einer Datenbank zusammengefasst. Auf der Basis dieser Daten lassen sich fundierte Analysen und wissenschaftliche Studien durchführen, die dazu beitragen werden, die Verbreitung von Erkrankungen, die Wirksamkeit von Therapien, die Strukturen der Versorgung und viele weitere wichtige Fragestellungen zu behandeln.

Mit wachsender Datenbasis in oregis werden die Ergebnisse dieser Forschungen zunehmende valider. Ziel muss daher sein, möglichst viele Versorgungseinrichtungen der Augenheilkunde an oregis anzubinden.

Erste Daten werden übertragen
15.06.2020

Nach Anschluss des der Augenklinik des Universitätsklinikums Münster an oregis wurden heute, am 15.06.2020, zum ersten Mal „Real-Life“-Behandlungsfalldaten aus einem […]

Weiterlesen…

Vorbereitungen für den ersten Anschluss
22.04.2020

Die Entwicklungen der wichtigsten Komponenten für die Pilotphase sind so gut wie abgeschlossen. Bald wird die Augenklink des Universitätsklinikum Münster […]

Weiterlesen…

Start der Entwicklung
16.01.2020

Die Entwicklung ist gestartet. Wir freuen uns, bald die ersten Forschungsdaten in oregis in Empfang nehmen zu können.  […]

Weiterlesen…

Erster Entwicklungsworkshop
05.12.2019

Am 03. und 04.12.2019 fand ein erster Workshop mit Entwicklern in der Geschäftsstelle der DOG statt, in welchen zukunftsweisende Entscheidungen […]

Weiterlesen…